You are currently viewing „Der Azubi machts möglich“ – Großzügige TV-Spende vom Inselhof Vineta

„Der Azubi machts möglich“ – Großzügige TV-Spende vom Inselhof Vineta

Im Rahmen der Optimierung diverser Hotelzimmer und Ferienwohnungen, spendete der Inselhof Vineta zahlreiche TV-Geräte an die Volkssolidarität NORDOST, die diese wiederrum in ihren Fortbildungs- und Jugendeinrichtungen sowie an Bedürftige und einkommensschwache Familien verteilt.

Vergangene Woche erfolgte für die VS Nordost eine Spendenübergabe der besonderen Art. Im Rahmen neuer Umbau- und Sanierungsmaßnahmen beim Inselhof Vineta in Zempin wurden unter anderem neue TV-Geräte installiert, um den Gästen noch mehr Komfort zu bieten. Die alten voll funktionsfähigen Geräte wurden nicht entsorgt, sondern mit Weitsicht und Umweltbewusstsein an die Volkssolidarität Nordost gespendet. „Die Idee kam zustande durch Herrn Schötzau, unseren Auszubildenden im Bereich Büromanagement in der Geschäftsstelle Anklam. Sein Vater arbeitet für den Inselhof Vineta und hat den Kontakt zu Herrn Hennige hergestellt.“, sagt Sebastian Schulze, Koordinator für Öffentlichkeitsarbeit der Volkssolidarität NORDOST. „Für mich war sofort klar, dass wir die TV’s an die VS abgeben in dem Wissen, dass sie diese solidarisch weiterverwenden bzw. anderen Menschen damit auch etwas Gutes tun können.“, sagt Krister Hennige, Geschäftsführer der Inselhof VINETA GmbH. „Durch die großzügige Aktion von Herrn Hennige, können wir unsere Jugendclubs und Fortbildungseinrichtungen erweitern sowie Bedürftige bzw. einkommensschwache Familien schnell und unkompliziert unterstützen. Ein großer Dank gilt der Inselhof Vineta GmbH.“, ist von der Geschäftsführung der Volkssolidarität NORDOST zu hören. Fast alle Geräte sind bereits verplant und werden die Tage in den Landkreisen Vorpommern-Greifswald und Mecklenburgische-Seenplatte durch die Fahrer der Volkssolidarität verteilt. So geht Solidarität und gute Zusammenarbeit. Dafür steht unsere Region.

Weitere Eindrücke

Schreibe einen Kommentar