You are currently viewing Ein Oktober voller Abenteuer für die Ahlbecker Gören

Ein Oktober voller Abenteuer für die Ahlbecker Gören

Der Oktober bot einiges für die Kids unserer Kita “Ahlbecker “Gören”

Die Herbstfrau

In der Ferienwoche haben sich die Kinder aus Krippe und Kindergarten zusammengefunden. Am Vortag waren die Kindergartenkinder im nahen Wald und haben buntes Herbstlaub und Früchte gesammelt. Nun wurden die Materialien zu einer Herbstfrau gestaltet.

Waldschatzsuche

Es ist Herbst, der Wald verändert sich. Da gibt es viel neues zu Entdecken. Da haben sich Erzieher und Kinder gedacht – das geht am besten mit einer Schatzsuche. Mit einer Schatzkarte, einem Korb und Eierkartons mit Fächern für kleine Schätze ging es los. Im Wald angekommen wurde die Schatzkarte nochmals studiert – Steine, bunte Blätter, Eicheln, Stöcker usw. Auf geht’s zur Schatzsuche. Stück für Stück füllte sich der Korb und die Eierkartons. Immer wieder wurde verglichen, welcher Schatz noch fehlt. In der Kita wurden die Schätze dann zum Basteln ausgepackt.

Die Sonnenblumenernte

Im Frühling haben die Kinder ein Blumenbeet bepflanzt. Seitdem erfreuen sich die Kinder an den verschiedenen Blumen. Das Unkraut musste entfernt werden und die Blumen benötigten regelmäßig Wasser. Das war vor allem für die Kinder im Spätdienst eine willkommene Abwechslung. Die Sonnenblumen sind richtig groß geworden. Nun war es so weit – Ernte-Tag! Die Vögel haben uns gezeigt – es ist so weit die Sonnenblumenkerne sind reif. Die Kinder haben sich geeinigt, wer den Sonnenblumenkopf festhält, wer trägt ihn. Nach der Ernte durften die Kerne gekostet werden und mit viel Elan begannen die Kinder die Kerne auszulösen, um diese für die Vögel im Winter zu sammeln.

Weitere Eindrücke

Schreibe einen Kommentar