75 Jahre Volkssolidarität – Happy Birthday

75 Jahre Volkssolidarität – Happy Birthday

Wir als Volkssolidarität NORDOST e.V. feiern 75 Jahre Volkssolidarität.

75 Jahre Volkssolidarität – das bedeutet 75 Jahre Engagement und Solidarität. Im Herbst 1945 als Aktionsbündnis gegen die Nachkriegsnot der Bevölkerung gegründet, ist die Volkssolidarität heute ein Sozial- und Wohlfahrtsverband mit einer langen und ereignisreichen Geschichte. Seit der Gründung ist der Grundwert Solidarität Leitmotiv unseres Wirkens. Wir haben eine lange Tradition des sozialen Engagements für Menschen jedweden Alters, die Unterstützung und Hilfe benötigen. So leisten wir mit unseren verschiedenen sozialen Einrichtungen und Diensten einen wichtigen und nicht wegzudenkenden Beitrag für die Gesellschaft. Nicht zu vergessen seien die zahlreichen Begegnungsstätten, Offenen Treffs, Ortsgruppen und Interessengruppen, die die Menschen zusammenbringen und Raum zur Ausübung gemeinsamer Hobbies und eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten.

Wir als Volkssolidarität mit all unseren ehrenamtlich Engagierten und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tuen unserer Gesellschaft gut, bereichern das Zusammenleben und liefern Unterstützung und Hilfe, wo sie gebraucht wird.

Das seit nunmehr 75 Jahren.

Die komplette Geschichte der Volkssolidarität gibt es hier.

Miteinander und Füreinander: 75 Jahre VS feiert Zusammen die 90 Jahre

Ein besonders Highlight an unserem heutigen Tag: Einer unserer Bewohner aus unserem Boddenhus in Greifswald wurde 90 Jahre alt. Das war für uns natürlich doppelte Freude. Unsere Geschäftsstelle aus Anklam kam auf einen Spontanbesuch vorbei und zusammen haben wir gefeiert und gemeinsam angestoßen. Auch hier nochmal alles Gute an unseren liebenswürdigen Herrn Beske, der zusammen mit seiner Frau  und weiteren Angehörigen, trotz der schwierigen Umstände bzgl. der Corona-Pandemie, das Beste aus seinem Tag gemacht hat.

Weitere Eindrücke

Angela Merkel gratuliert zum 75. Geburtstag

75 Jahre Volkssolidarität

Die Volkssolidarität damals und heute