Die Bewohner unserer Greifswalder Residenzen bekommen Gesichtsmasken geschenkt

Die Bewohner unserer Greifswalder Residenzen bekommen Gesichtsmasken geschenkt

Der Integrationsbeauftragte des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Ibrahim Al Najjar, überreichte uns am Donnerstag, den 16.04.2020 einen Karton mit 200 Gesichtsmasken für die Bewohner unserer Einrichtungen „Am Boddenhus“ und „Uns Hüsing“. Diese wurden im Rahmen eines Projekts in Handarbeit von einer Gruppe Syrern angefertigt.

Vergangenen Donnerstag erlebten wir ein großartiges Zeichen der Solidarität ganz im Sinne unseres Mottos „Miteinander Füreinander“. Ibrahim Al Najjar, der Integrationsbeauftragte des Landkreises Vorpommern-Greifswald rief vor zehn Tagen gemeinsam mit dem Fußballverein Al-Karama und dem Verein Integ eine gemeinsame Nähaktion ins Leben. Innerhalb kürzester Zeit konnten über 1.000 Schutzmasken genäht werden. Zahlreiche weitere sollen noch folgen und in den verschiedensten Einrichtungen im Landkreis verteilt werden.

Nun erhielten wir 200 dieser Masken für alle Bewohner in unseren beiden Residenzen in Greifswald „Am Boddenhus“ und „Uns Hüsing“.

Eine Kollegin unseres Boddenhus‘ erfuhr von dem Projekt und kontaktierte Ibrahim Al Najjar. Hausverwalter Lutz Hoffmeister nahm die Spende dankend entgegen.

Ein großes Dankeschön im Namen der Volkssolidarität NORDOST e.V. geht an Ibrahim Al Najjar und an die beiden Vereine FC Al Karama Greifswald e.V. und Integ e.V.

Danke auch an den Landkreis Greifswald-Ostvorpommern, die Ostseezeitung und Greifswald TV für die schönen Berichte.

Berichte und Videos

Fotos